Aufruf zum Internationalen Feministischen Kampftag 2021

Seit über 100 Jahren kämpfen wir für unsere Rechte und machen unsere Forderungen sichtbar. Weltweit haben Feminist*innen schon vieles erstritten – vom Zugang zu Bildung, dem Frauenwahlrecht, der Strafbarkeit von Vergewaltigung in der Ehe und der „Nein heißt Nein“-Gesetzgebung bis hin zur „Ehe für Alle“ sowie der Einführung der dritten Geschlechtsoption.

Doch viele Kämpfe stehen uns noch bevor auf dem Weg zu einer gleichberechtigten Gesellschaft – sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene. Denn selbst der Status Quo ist nicht sicher: Durch die Covid-19-Pandemie und dem wachsenden Einfluss rechter Strömungen in Deutschland sind unsere Errungenschaften in Gefahr.
FLINT* sind in besonderem Maße von den Auswirkungen der Pandemie betroffen! FLINT* stellen den Großteil der Pflegekräfte in Krankenhäusern und Altenheimen. Gleichzeitig sinkt der Anteil der Publikationen von Wissenschaftlerinnen zunehmend. Im Privaten wird das konservative Modell der heterosexuellen Kleinfamilie befördert. FLINT* übernehmen zumeist die unbezahlte Care-Arbeit, insbesondere die Kinderbetreuung. Zugleich haben Fälle von häuslicher Gewalt stark zugenommen und Sexarbeiter*innen werden durch Arbeitsverbote in die Illegalität getrieben.

Deshalb rufen wir auf: Smash the Backlash!

  • Wir wollen einen intersektionalen, internationalistischen, queeren, antirassistischen Feminismus!
  • Wir fordern Femizide als das zu benennen, was sie sind: Morde an Frauen aufgrund des Geschlechts!
  • Wir positionieren uns gegen jede Form von queer- und transfeindlicher Gewalt!
  • Wir kämpfen für eine gerechte Verteilung von Macht und Ressourcen sowie Zuständigkeiten jenseits eines patriarchalen, kapitalistischen Systems!
  • Wir stehen geschlossen gegen die Unterdrückung von FLINT* durch Faschismus und religiösen Fundamentalismus!
  • Wir treten ein für mehr intersektionale Bildungs- und Aufklärungsarbeit!
  • Wir sind solidarisch mit unseren Mitstreiter*innen in Polen und fordern eine globale Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen!

Kämpfen wir am 06. März 2021 gemeinsam für eine
sichere und gerechte Welt!